2008
09.22

Gerade machen wir uns auf den Weg zum Speeddome in Indianapolis, Indiana. Mittlerweile haben wir es sogar geschafft, eine zuverlässige Quelle für Duschen, Laundry und Schlafplätze im Auto aufzutreiben (man kann sich ja nicht einfach IRGENDWO hinstellen und knacken; ganz davon abgesehen, dass in einigen Staaten das Schlafen im Auto ohnehin verboten ist, hat die Autovermietung das auch nochmal explizit untersagt). Als Frühstück haben wir heute mal das White Castle beehrt und wir müssen beide uneingeschraenkt zugeben: Das sind die geilsten Burger die wir je gegessen haben.

Sie sind einfach anders. Viel weicher, ein wenig matschig, superzarte Zwiebelchen – Harold & Kumar haben in keiner Weise untertrieben! In Deutschland werden wir den ganzen Kram nachkochen müssen, ohne können wir bestimmt nicht mehr ;)

*Zeitsprung*

Die Bilder stammen aus dem Indianapolis Speedway Hall of Fame Museum, wo die Geschichte des ältesten noch aktiven Rundkurses für Motorsport, von den Kinderschuhen als “Brickyard” an, bestaunt werden kann. Im Gegensatz zum Museum of Science & Industry in Chicago einen Beusch für Rennsportfans allemal wert (wenn man gerade mal in der Nähe ist zum Beispiel ;-)

Weiter ging es zu Fort Knox, Mammoth Cave und der Jack Daniels-Destillerie. Berichte und Bilder folgen mit dem nächsten WLAN :)

Ja, auf der Linse war ein Fettfleck…

No Comment.

Add Your Comment