2013
07.11

Twisted Transistor

Bin eben in meiner Bleibe bis Ende Juli angekommen. Klasse gelegen (Nahe am Bahnhof, alles drumrum was man so braucht, relativ nah am Zentrum (Shibuya in Gehreichweite) ist es das runtergekommenste Gebäude, das ich zwischen Bahnhof und hier gesehen habe. Es ist zwar selbst nach kritischeren Blicken insekten- und schimmelfrei, riecht einwandfrei (bis auf die Dusche, die muffelt ein bisschen) und hat alles was es versprochen hat und sogar eins dieser Hightechklos, aber es ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Da es ein Gästehaus ist, ist jeder selbst für das sauberhalten der Bereiche, die er genutzt hat verantwortlich; oder eben keiner. Wer dicker ist als ich kann nicht duschen, weil er dann nicht reinkommt (Mini Tür?!). Auf der gleichen Etage, sprich direkt nebenan ist die Transistorbar. Auch die ist nur durch ne sehr kleine Tür betretbar (?!) und glänzt durch laute Mucke, von Elvis über Jazz zu Reggae. Find ich angenehm ^^, wirkt paradoxerweise einschläfernd. Det mach ich auch mal, noscht :P

2 comments so far

Add Your Comment
  1. Mit der Mucke-Mischung klingt ja erstmal dufte – aber wenn ich nicht duschen kann, werd’ ich grantig. ;-)

    Ich wünsche mir Bilder von der Duschzelle und den Minitüren! (Limbo-Effekt ^^)

  2. Die ist urselig, ist ja nicht mal ne klassische Duschzelle. Irgendwas selbst zusammengespachteltes und gebrettertes. Es gibt nur aufdrehen und zustehen – Temperatur regeln ist nicht. Ich denke ich werde oft in öffentlichen Bädern sein. Küche geht im Prinzip, DIE Pfanne und DEN Topf kann man sich im Zweifelsfall ja nochmal spülen.

    Bilder von der Unterkunft stelle ich nicht online. Kann man aber bei uns sehen wenn ich wieder da bin :)