Hoffe ich jedenfalls. Bin gerade (21:45Uhr) in Sapporo angekommen. Von hier aus wird die nördliche der 4 Hauptinseln erkundet – Hokkaido. Der erste Eindruck ist ziemlich… deutsch. Hokkaido macht zwar ein fünftel der Fläche Japans aus, hier leben aber nur 5% der Menschen. Es gibt jede Menge Natur, wenig Schreine und dergleichen, eine Ainu-Vergangenheit, Bier und.. noch mehr Natur ;) Es gibt also weniger konkrete Touristenmagnete, sondern viel mehr das Bedürfnis meinerseits, auch den kühleren Norden zu sehen. Sapporo darf da nicht fehlen als grösste Stadt. Schwer, das mit Bildern irgendwie festzuhalten, was den Norden ausmacht. Ich lass mich also einfach mal berieseln und melde mich wieder, wenns was zu melden gibt. ;)

3 comments

  1. Genieße es und lass dich nicht all zu sehr von den Mücken ärgern.
    Viele Grüße von den Mädels („Wir warten noch auf unsere Postkarten“ *hust*) ;oP

    Miss U :o*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.