Chronicles of Narnia: Prince Caspian

Mittlerweile springen wir des Öfteren über unseren Genre-Schatten und spielen auch Titel, die uns normalerweise nie auf den Teller gekommen wären (über das Warum hab ich mich ja schonmal ausgeheult…).
Ein neuer Fall aus dieser Kategorie ist Chronicles of Narnia: Prince Caspian. Wir bleiben mit einem … irgendwie undefinierten Eindruck zurück.

Terminator: Loading

Als digitales Pendant zum Film befindet sich Terminator: Salvation ganz neu in den Regalen.
Zu unserer allerhöchsten Freude ist die Videothek wirklich auf Zack und hatte das Spiel schon direkt nach Release im Programm. Ein Mini-Danke geht noch an den Spasti, der das Cover aus den Regalen geklaut hat – so wussten nicht viele um das Spiel und demnach wurde es auch nicht mehr ausgeliehen, bis wir kamen… (Leute gibts)

Wing Commander – die Legende lebt

Um der Xbox 360 mal ein paar Stunden Verschnaufpause zu gönnen, habe ich heute Wing Commander durchgespielt. Ja richtig gelesen, nochmal Wing Commander.

Im Erscheinungsjahr 1990 löste dieser Titel eine wahre Spielerevolution aus, noch lange bevor Spieler von weiteren sagenhaften Serien wie Doom oder gar Quake feucht träumen konnten. Wing Commander ist mit seinen frühen Teilen ein unverzichtbarer Teil der Spielegeschichte am PC und kann (die richtige Software-Grundlage vorausgesetzt, Stichwort DOSBox) selbst heute noch Spaß machen – vermutlich aber nur jenen, die schon damals gerne Weltraumpixel jagten.

GRAW & Kung Fu Panda: Die Schummelkisten

In Form dieses Intermezzos möchte ich mich kurz über die beiden Ghost Recon: Advanced Warfighter Titel aufregen.Für Kung Fu Panda gilt dieser viel zu milde Brandbrief in gleicher Weise… ich brech ins Essen! Wir liehen beide Titel in der üblichen Absicht, sie per Koop-Kampagne durchzuspielen, für jeweils eine Woche aus und freuten uns auf ein paar schöne Abende damit. Soviel zur Theorie und den Versprechungen, die von der Verpackungsrückseite herrührten.Die

Damnation: Unerwartet gut

Während des letzten unserer gelegentlichen Raubzüge durch die Xbox-Abteilung der lokal bestsortiertesten Videothek fiel uns Damnation in die Hände. Völlig unvorbereitet warfen wir einen Blick aufs Cover und vermuteten dahinter einen ziemlichen lauen Shooter, den wir in kürzester Zeit problemlos absolviert haben würden. Mangels reizender Alternativen ließen wir uns darauf ein…

Marvel Ultimate Alliance (endlich)

Klappe die Nächste: Nun haben wir auch Marvel Ultimate Alliance durch.
Einen ersten Versuch zu viert hatten wir vor fast einem Jahr in Angriff genommen, sind dann jedoch wegen schwindender Kräfte zu früher Stunde auf halbem Wege liegengeblieben.

Das konnte auf Dauer so natürlich nicht belassen werden – daher musste UA nun im zweiten Anlauf weichen und die Achievements rausrücken.

Lord of the Rings: Conquest

Seit Januar hat sich Lord of the Rings: Conquest erfolgreich vor uns versteckt. Oder wars ein später Einkauf der Videothek? Wie auch immer, wir haben uns die letzten Tage damit um die Ohren gehauen. Mehr oder weniger, im Zweifelsfall eher weniger.

 

Resident Evil 5 – Wir splattern um die Wette

Noch neu im 360-Portfolio ist Resident Evil 5, welches ich zunächst nur widerstrebend spielen wollte, da mir das Gameplay allgemein nicht zusagt. Mangels großer Auswahl hats dann aber doch nicht lange gedauert, bis ich weich wurde.

Und das war ehrlich gesagt auch gut so, denn RE5 hat mich durchaus für weitere Gehversuche in diesem Terrain begeistert. (Wer weiß, hinterher gefallen mir Japano-Hack’n’Slay-Spiele doch und ich weiß es noch garnicht? ^^)

site relaunch

Der erste Blick offenbart es bereits: Hier hat sich endlich mal wieder was verändert.Die Technik unter der Haube ist auf dem neusten Stand, was sich zwangsweise auch in einem neuen Template und dem Wegfall des Kommentarsystems niedergeschlagen hat – Test erfolgreich, Patient tot ;-) Grrrrr, Templates… :p Sollten Fehler auftreten bitte einfach Bescheid geben, danke. P.

Zwei Tage Irenhaus

Dank der fast geschenkten Flüge bei Ryanair haben wir uns zwei Tage in Dublin umsehen können und konnten so versuchen, einigen Gerüchten auf die Spur zu kommen. Natürlich haben wir auch nicht die Gelegenheit verpasst, uns ein paar Highlights wie etwa die Guinness Brauerei oder die National Library anzusehen.
Ebenso unnötig zu erwähnen sind ausgiebige Kostproben lokaler Spezialitäten und ein Besuch beim Hard Rock Café – was sein muss, muss sein =)

Wir hatten zwei super Tage und freuen uns aufs nächste Mal, vielleicht in Stockholm? ;-)
Einige Bilder gibts bei weiterlesen